O-Pods - Podcasts zur Ordnungspolitik

Kirchgässner (1991): Das ökonomische Verhaltensmodell

In diesem Text stellt Kirchgässner den homo oeconomicus vor. Es wird eine Knappheitssituation unterstellt, in der sich das Individuum zwischen mehreren Handlungsalternativen entscheiden muss. Hierbei wird zum Beispiel die Annahme voller Rationalität aufgebrochen, so dass schließlich die Frage beantwortet werden kann, welche Rolle egoistisch oder sozial motiviertes Handeln für das ökonomische Verhalten spielt.

Quelle:
Kirchgässner, Gebhard (1991): Das ökonomische Verhaltensmodell, in: Ders., Homo oeconomicus - Das ökonomische Modell individuelllen Verhaltens und seine Anwendung in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Mohr (Paul Siebeck), Tübingen 1991, S.12-65.

MP3 herunterladen (3,2MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.