O-Pods - Podcasts zur Ordnungspolitik

Starbatty (o. A.): Homunculus oeconomicus

Der Homo oeconomicus ist nicht die Beschreibung eines Menschen aus Fleisch und Blut, wie ihn sich Ökonomen vorstellen, sondern ein je nach Untersuchungszusammenhang absichtlich zu Erklärungszwecken extrem vereinfachte künstliche Modellbildung. Dies war ursprünglich auch allen Ökonomen wohl bekannt und selbstverständlich.

Joachim Starbatty, emeritierter VWL-Professor an der Uni Tübingen, hat seine Wurzeln an den Unis Freiburg und Köln. Als Schüler Alfred Müller-Armacks ist er bis heute einer der entschlossensten Vertreter der Sozialen Marktwirtschaft, Vorsitzender der "Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft" und Spritus rector der "Jenaer Allianz".

Quelle:
Starbatty, Joachim (o. A.): "Das Menschenbild in den Wirtschaftswissenschaften", download unter:
www.uni-tuebingen.de/uni/wwa/download/GeschWipo/176.pdf
(am 6. Mai 2009 führen die ersten beiden Treffer einer Google-Suche nach den Stichwörtern "Starbatty Menschenbild" zum Textdownload).

MP3 herunterladen (5,3MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.